Gartenmöbel – Liegen, Stühle und Tische

/ 5 comments, on Allgemein

Es wird wieder Frühling und der Sommer ist auch schon in Sicht! Was heißt das für Haus- und Gartenbesitzer? Die Sommer Möbel können entstaubt werden und langsam wieder nach draußen gebracht werden. Sie können auch noch die vorhandenen Bestände sichten und gegebenenfalls notwendige neue Gartenmöbel kaufen oder Ausbesserungen vornehmen. Wie steht es um die Aufleger für Sessel und Liegen? Und wie ist es um den Grill bestellt? Jetzt haben Sie noch genügend Zeit, alle Arbeiten zu planen und durchzuführen.

Gartenmöbel und das Wetter
Sie haben nun die Gewissheit, dass Sie einen Teil Ihrer Sommer Möbel erneuern müssen. Der Plastetisch hatte nicht mehr die notwendige Standsicherheit und es wäre zu gefährlich, den Tisch zu benutzen. Das Gleiche konnte man von einigen Stühlen sagen, denn die Plastemöbel leiden schon unter der Sonneneinstrahlung, besonders dann, wenn keine Unterstellmöglichkeit vorhanden ist. Dann laugen der Regen, die Sonne und der Wind die Plaste aus und sie wird spröde. Aus diesen Gründen besteht dann akute Verletzungsgefahr und soweit sollte man es doch nicht kommen lassen.

Stilvolle Gartenmöbel
Sie möchten die Gartenmöbel aus Plaste ersetzen und zwar durch eine Holzsitzgruppe. Warum entscheiden Sie sich für Sommer Möbel aus Holz?
Eine Sitzgruppe aus Holz ist definitiv haltbarer als Plastemöbel. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man auch das Holz vor den Wetterunbilden schützen sollte, wenn man die Möbel lange nutzen möchte. Passende Modelle finden Sie in jedem Gartencenter oder auch in Baumärkten.

Pflege ist das A und O
Pflegemaßnahmen müssen sie für alle Sommer Möbel einplanen, die Sie im Freien benutzen. Bei den Holzmöbeln wird vielleicht bald ein Schutzanstrich notwendig. Je nach der Beschaffenheit des Anstrichs müssen Sie Farbe nehmen oder bei wertvollen hölzern macht sich eine Ölung erforderlich. Auch die Plastemöbel möchten gepflegt werden, damit sie nicht auslaugen. Am besten lassen Sie sich von einem Drogisten beraten, der Ihnen die richtigen Pflegemittel empfehlen kann.